Unsere Rinder

Um die Lebenshaltungskosten für ein Rind voll decken zu können, benötigen wir € 120 im Monat. Bei einigen Tieren haben die ehemaligen Besitzer die Patenschaft vollständig übernommen, andere Rinder werden durch mehrere regelmäßige Spenden verschiedener Personen unterstützt, wofür wir unendlich dankbar sind!

Diese Tiere würden sich über Paten oder Spenden riesig freuen:

Paten gesucht für: Juri

Der wachsame Juri ist 1,5 Jahre alt und der Anführer unserer fünfköpfigen Ochsen-Gruppe. Er ist äußerst zahm und so verschmust, daß wir schon angedacht haben, ihn für die tiergestützte Therapie beeinträchtigter Menschen einzusetzen. Lesen Sie hier weiter ...

Paten gesucht für: Frederick

Frederick ist vor 2 Jahren auf dem Hof eines Viehbauern mit großem Herz zur Welt gekommen. Der Kleine war viel zu zierlich und gesundheitlich anfällig. Anstatt ihn deshalb zu verkaufen und ihn damit möglicherweise schrecklichen Tiertransporten ins Ausland Lesen Sie hier weiter ...

Paten gesucht für: Filu

Der wunderschöne Filu war erst 2 Wochen alt, als er zu uns auf den Lebenshof Magmir kam. Das war vor einem Jahr und Rettung in letzter Sekunde. Wenn wir ihn nicht aufgenommen hätten, wäre er über einen Großhändler ins Ausland verkauft worden. Lesen Sie hier weiter ...

Paten gesucht für: Hanna

Vor drei Jahren entschied Hannas Besitzer, die wunderhübsche Grauvieh-Dame schlachten zu lassen. Zu diesem Zeitpunkt war sie als Milchkuh auf einer Alm. Zwei Studentinnen, die dort als Hirtinnen arbeiteten, erfuhren vom dem Schicksal Lesen Sie hier weiter ...

Paten gesucht für: Hugo

Hugo ist der Sohn unserer Grauvieh-Dame Hanna. Als diese zu uns kam, war sie bereits mit ihm in voller Erwartung. Ein Braunvieh-Stier hatte sie zuvor auf der Alm verführt, doch dann gingen die Lebenswege der beiden auseinander. Lesen Sie hier weiter ...

Paten gesucht für: Noemi

Die elfjährige Noemi kommt aus einem tollen Zuhause, in dem sie ihr Leben im Sommer auf der Weide und im Winter im Laufstall verbringen durfte. Letztes Jahr jedoch, mußte ihr Bauer eine schwierige Entscheidung treffen. Lesen Sie hier weiter ...

Paten gesucht für: Rolanda

Eigentlich hatte ihr Bauer nicht vor, Rolanda wegzugeben, doch der Pachtvertrag für die Weide, auf der sie den größten Teil des Jahres verbrachte, wurde nicht verlängert. Eine andere fand sich so schnell nicht, also herrschte plötzlich Platzmangel. Lesen Sie hier weiter ...

Paten gesucht für: Buggi

Vor einem Jahr geriet der Bauer von Buggi in eine verzwickte Situation und zusammen mit ihren beiden Freundinnen, Rolanda und Tamara, verlor die Fleckvieh-Dame sozusagen das Dach über dem Kopf. Lesen Sie hier weiter ...

Paten gesucht für: Tamara

Tamara kam im zarten Alter von 8 Jahren zusammen mit ihren beiden Freundinnen Buggi und Rolanda auf unseren Lebenshof. Der Einzug von gleich drei Tieren ist eher ungewöhnlich und zeigt die Dringlichkeit, unter der ihr Bauer seine Kühe weggeben mußte. Lesen Sie hier weiter ...


Diese Lieben werden Dank der Hilfe ihrer Paten bereits voll unterstützt:

Lilli

Lilli hatte auf ihrem Heimathof immer ein schönes Leben und ist deshalb sehr zutraulich und anhänglich. Als sie mit 8 Jahren anfing, zu wenig Milch zu geben, war ihre Bauernfamilie darüber traurig, denn Lilli hatte einen festen Platz in ihrem Herzen eingenommen. Lesen Sie hier weiter

Klara

Klara ist eine imposante Erscheinung und das zweite Tier, das bei uns seinen festen Lebensplatz gefunden hat. Auf ihrem Heimathof lebte sie als reine Mutterkuh und brachte alle Jahr ein Kalb auf die Welt. Lesen Sie hier weiter

Gloria

Als Gloria 5 Jahre alt war, hat ihre Bauernfamilie die Landwirtschaft aufgegeben und mußte schweren Herzens ihr ganzes Vieh verkaufen. Von ihrer treuen Grauvieh-Kuh konnte sich die Bäuerin aber nicht trennen. Sie sollte es immer gut haben. Lesen Sie hier weiter

Barbie

Auch wenn man es ihr nicht ansieht, Barbie ist 12 Jahre alt und gesundheitlich angeschlagen. Aufgrund von Gelenkproblemen hat sie Schmerzen beim Stehen und Gehen. Ihre Besitzer haben uns verzweifelt um Hilfe gebeten. Lesen Sie hier weiter ...

Liesl

Liesl war bereits stolze 15 Jahre alt, als sie zu uns auf den Lebenshof kam. Aufgrund einer Verhärtung der Euter konnte sie auf ihrem Heimathof schon seit Längerem keine Milch mehr geben. Ihre Besitzerin wollte sie aber nicht aufgeben. Lesen Sie hier weiter ...

zurück


E-Mail
Instagram